Herzlich willkommen Sehr geehrte Besucher,

auch wenn ich das Warum nicht genau erklären kann, zwei Bienenschwärme von der Feuerwehr waren der Anfang und weiter ging es so: Diese brauchten ein Zuhause (das ich ihnen baute), diese lebten sich ein und bauten sich aus (was ich beobachtete), diese sammelten Nektar und machten daraus Honig (von dem ich ein wenig erntete), diese überlebten den Winter (was mich sehr freute), diese wuchsen und gediehen im folgenden Frühjahr (was mich noch mehr freute) und dann schwärmten sie - was mich auch freute. In der Folge brauchten auch diese Schwärme ein Zuhause ...
Imkerei Minimalistisch, maximal einfach und effizient, vollkommen im Einklang mit dem Leben der Bienen, so stellte ich mir einst meinen Umgang mit diesem Teil der Natur und seinem köstlichen Produkt vor. Doch leider dauerte es eine Zeit, bis ich das Buch Émile Warrés 'L'Apiculture pour tous' - Bienenhaltung für alle entdeckte und mangels deutscher Fassung aus dem Französischen übersetzte (weitere Informationen dazu in der Warré-Abteilung).
Nach dieser Arbeit war die Richtung gefunden und seither sind es neben der mittlerweile Warrébeute genannten ruche populaire auch andere einfache Behausungen wie die TBH, die Klotzbeute und vor allem der Bienenkorb, die meinen Bienen als Wohnung dienen.
Das Ziel meiner Imkerei ist zum einen ein komplett an das Leben der Bienen angepasster Umgang mit ihnen, der ausschließlich mit dem natürlichen Überschuss arbeitet und zum anderen die Gewinnung eines absolut naturbelassenen Honigs, entweder als Wabenhonig oder als nichtgeschleuderter Tropfhonig.
Damit ich auf diesem Weg viele Unterstützer bekomme, arbeite ich ausserdem daran, dass meine Bienen möglichst robuste Gesellen werden, sprich dass sie mit den vielfältig lauernden Krankheiten und 'Feinden' von selber fertig werden.
Kurse Damit die von mir gewonnenen Erkenntnisse auch anderen zugute kommen bzw. der Weg zu einem an der Natur orientierten Umgang mit den Bienen leichter (und erfolgreich) eingeschlagen werden kann, daher biete ich auch Kurse an. Näheres dazu in der Kursabteilung.
Beutenkauf Zur Imkerei gehörte ursprünglich auch, dass der Imker die Behausungen für seine Lieblinge selber anfertigte. Dies ist heute nur noch teilweise der Fall und da vor allem Hobbyimker mit Interesse an alternativen, naturnahen Beuten dafür nicht die Zeit und Ausstattung haben, so biete ich für diesen Kreis Warré-Beuten, Top Bar Hive (TBH) und Zubehör zum Kauf an. Information und das Angebot finden Sie im PDF-Katalog.
Weitere Informationen zum Bau der Beuten finden Sie in der Beutenbauabteilung.
Mit den besten Wünschen
Andreas Meisl